header

Thoraxchirurgischer Kurs

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Universitätsmedizin Rostock freut sich, einen Operationskurs in komplexen Techniken der fortgeschrittenen Thoraxchirurgie am narkotisierten und beatmeten Schaf anbieten zu können. In Zusammenarbeit des Instituts für Experimentelle Chirurgie und dem Bereich Thoraxchirurgie der Abteilung Allgemein-, Thorax-, Gefäß- und Transplantationschirurgie wurde ein Versuchsaufbau realisiert, welcher der realen OP-Situation, wie sie sich dem Thoraxchirurgen darstellt, sehr nahe kommt.

Der Kurs soll auch erfahrenen Thoraxchirurgen die Grundzüge der Techniken der anatomischen Segmentresektion am Schafsmodell vermitteln. Diese schon in den 1930er Jahren beschriebene, aber weitgehend in Vergessenheit geratene, funktionell maximal schonende Resektionsmethode wird sicher in der onkologischen Thoraxchirurgie zunehmend an Bedeutung gewinnen. Der Kurs bietet zudem die Möglichkeit, Techniken der erweiterten Resektion am Tracheobronchialsystem auszutesten, insbesondere in Hinblick auf die Zusammenarbeit mit dem Anästhesisten bei der Intubation über das OP-Feld bzw. bei der Jetventilation. Weiterhin werden Rekonstruktionstechniken der Vena cava durchgeführt.

Es erwartet Sie ein Team erfahrener Tutoren und individuelle Betreuung.

Wir freuen uns, Sie in Rostock begrüßen zu dürfen.

Ihre

Prof. Dr. med. B. Vollmar und Dr. med. R. Oerter

Mehr Information: siehe Veranstaltungsflyer