header

Qualitätsziele

Die strategischen Ziele und daraus abgeleiteten Grundsätze für Forschung und Lehre, die das IEC mit Nachhaltigkeit verfolgt, beruhen auf dem Humboldt‘schen Bildungsideal und der zugrunde liegenden Ansicht, dass alle universitäre Einrichtungen einen wissenschaftlichen Auftrag zu Forschung und Lehre haben. Ebenso bildet das Leitbild der Universitätsmedizin Rostock einen Orientierungsrahmen für die Entwicklung des IEC.

1. Wir streben qualitativ hochwertige und innovative Forschung an, die neben exzellenten Rahmenbedingungen (Personal, Räume, Ausstattung) Raum für freies Denken und Handeln erfordert. Das IEC ist ein Ort des permanenten offenen Austausches zwischen allen am Wissenschaftsprozess Beteiligten und generiert durch eine Atmosphäre des akademischen Denkens und Handelns ein inspirierendes Milieu, welches Neugierde und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten weckt. Durch Interdisziplinarität und Interkulturalität befähigen wir unsere Mitarbeiter für das Leben im globalen Markt und vermitteln ein lebendiges Verständnis für die sich wandelnde Berufs- und Lebenswelt. Bedarfsgerechtigkeit und Praxisbezug werden in allen Bereichen von Lehre und Forschung unter Wahrung qualitativer Ansprüche beachtet. Dabei geht es nicht nur um die Anpassung an Erwartungen der Praxis, sondern auch um die gestaltende Einflussnahme auf diese. Grundlagen- und Schlüsselqualifikationen, das heißt auch überfachliches methodisches Wissen neben universell anwendbarem Grundlagenwissen und fachlicher Spezialisierung führen unter Beachtung höchster Qualitätsstandards zu einer ganzheitlichen Kompetenzausbildung.

2. Wir fördern engagierte und zufriedene Mitarbeiter, die permanent an der Sicherung und Weiterentwicklung unserer Arbeits- und Dienstleistungsprozesse interessiert sind. Dabei gilt unsere besondere Aufmerksamkeit der Kompetenz der Mitarbeiter, die wir durch gezielte Personalschulungen wirksam weiterentwickeln wollen.

3. Wir sichern die Zukunft unseres Instituts für IEC durch originäre Forschung und Lehre, zukunftsfähige Dienstleistungen sowie die ständige Verbesserung aller Arbeitsprozesse und Tätigkeiten. Dies schließt die Einhaltung aller Normen sowie Richtlinien, einschließlich aller Gesetze ein. Hierbei legen wir ein besonderes Augenmerk auf die ständige Verbesserung des Tierschutzes und die Umsetzung des 3R-Konzeptes (Reduce/Replace/Refine). Wir fördern das ei-genverantwortliche, qualitäts- und kostenbewusste Handeln und fordern gleichzeitig den dafür notwendigen Einsatz. Unterstützt durch ein Netz von strategischen Partnerschaften bauen wir unsere Spitzenposition unter den deutschen Hochschulen aus, indem wir die Lehre sowie den Wissens- und Forschungstransfer bedarfsgerecht, qualitätsvoll und nachhaltig gestalten.

4. Wir sind ein verlässlicher Partner für Wissenschaft, Forschung und Industrie und wollen uns in der Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner, Nutzern, und Lieferanten dafür einsetzen, gemeinsam einen maximalen Nutzen zu erzielen. Serviceverpflichtung bestimmt das Handeln und die Entscheidungen des IEC. Dieses Dienstleistungsverständnis wird in allen Bereichen von einer weit entwickelten Qualitätskultur getragen.

5. Wir wollen unser Denken und Handeln durch eine freundliche, offene und ehrliche Kommunikation untereinander prägen. Des Weiteren werden wir uns den Respekt und das Vertrauen unserer Kooperationspartner, Nutzer und sonstigen Partner immer wieder neu konstruktiv erarbeiten und ständig verbessern. Durch eine eindeutige Verständigung zwischen allen Ebenen des Instituts ergeben sich sinnvolle Arbeitsabläufe, die in ihrer Qualität unseren Vorstellungen entsprechen.